SAFARI - Automatisiertes Fahren in Berlin

Im Rahmen von SAFARI wird eine Flotte von Fahrzeugen die Grenzen der Leistungsfähigkeit der Sensoriken automatisierter und vernetztes Fahrzeuge auf dem „Digitalen Testfeld Stadtverkehr“ in Reinickendorf testen.

Dabei treten vollautomatisierte Fahrzeuge mit Sicherheitsfahrer gegen mit heutiger serienreifer Kameratechnik ausgerüstete Serienfahrzeuge nebst Smartphone Ausrüstung an. Dazu werden mit der sog. Vehicle2Infrastructure-Technologie eine direkte Kommunikation von den Lichtsignalanlagen zu den Fahrzeugen umgesetzt und auch noch die Effekte der Verstetigung des Verkehrs und der besseren Effizienz der Verkehrsleistung in Angriff genommen. Aus Sicht der Senats- und Bezirksverwaltung wird außerdem angestrebt, die aus dem Projekt Safari heraus gesammelten Daten für die Digitalisierung der Verwaltungsaufgaben zu nutzen. 

Bild: © SenUVK

Zur Website

TAGS

Labs Reinickendorf Daten Stadt- und Quartiersentwicklung Optik und Sensorik Mobilität Verkehr und Logistik Elektromobilität Bezirke Unternehmen Berliner Verwaltung Landesunternehmen Wissenschaft und Forschung

ADRESSE

SAFARI - Automatisiertes Fahren in Berlin
Kurt-Schuhmacher-Platz, 13405 Berlin

ANSPRECHPARTNER

Dipl. -Ing. Michael Beer

Tel: 030 9025-0

Email: hello@testfeld-berlin.de