Berlin TXL - The Urban Tech Republic

Der Flughafen Tegel soll ein halbes Jahr nach der Eröffnung des neuen Internationalen Flughafens für Berlin und Brandenburg in Berlin Schönefeld (BER) geschlossen werden. Das Unternehmen Tegel Projekt GmbH hat das Projekt „Berlin TXL – The Urban Tech Republic“ entwickelt, um die Fläche des damaligen Flughafens smart zu gestalten. In der Urban Tech Republic sollen sich verschiedene Unternehmen, Startups und Forschungseinrichtungen zusammenschließen, die im Bereich nachhaltiges Bauen, umweltschönender Mobilität, Recycling, nachhaltiger Zukunftstechnologien und sauberem Wasser forschen und, produzieren. Die gesamte Fläche des zukünftigen Forschungs- und Industriepark würde 211 Hektar umfassen mit Platz für bis zu 1.000 Unternehmen mit 20.000 Arbeitsplätzen. Auch Hochschulen sollen eine wichtige Rolle im Forschungszentrum spielen: Mit mehr als 2.500 Studenten wird die Beuth Hochschule für Technik ihren Platz innerhalb des Technologieparks haben. Nach einer Studie der empirica AG könne eine jährliche Bruttowertschöpfung von knapp 1,3Md€ erfolgen.

Bild © Reicher Haase Associierte

Zur Website

TAGS

Begehbare Orte Hubs Zukunftsorte Reinickendorf Verwaltung & Stadtgesellschaft Bildung und Soziales Bürgerbeteiligung Industrie 4.0 Ressourceneffizienz Tourismus Mobilität Unternehmen Wissenschaft und Forschung

ADRESSE

Berlin TXL - The Urban Tech Republic
Zufahrt zum Flughafen Tegel, 13405 Berlin

ANSPRECHPARTNER

Hans Peter Koopmann

Tel: 017145778 89

Email: koopmann@berlintxl.de