Spandau

Charta für das Berliner Stadtgrün

Berlin sind seine Parks sowie die Grün- und Wasserflächen in der Stadt wichtig. Sie spielen eine bedeutende Rolle für die Lebensqualität, das Klima und die Artenvielfalt im urbanen Raum. Die wachsende Stadt hat jedoch mit zunehmender Flächenkonkurrenz zu kämpfen, da es andererseits auch eine steigende Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum gibt. Zu einer umweltgerechten und nachhaltigen Stadt gehören aber auch entsprechend grüne „Freiräume“ für die unterschiedlichste Nutzung und Gestaltung.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat einen Entwurf einer Charta für das Berliner Stadtgrün erarbeitet und die Bevölkerung zur Mitarbeit aufgerufen. Bis 11.06. bestand die Möglichkeit für Kommentierungen und Vorschläge der Charta sowie des Entwurfs für ein konkretes Handlungsprogramm. Derzeit sichtet die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz die eingegangenen Vorschläge und prüft deren mögliche Integration in die Charta und das Handlungsprogramm. Die Ergebnisse werden zeitnah auf www.meingruenesberlin.de veröffentlicht.

Darüber hinaus erforscht ein aktuelles Projekt gemeinsam mit Praxisakteuren in Reallaboren die vielfältigen Leistungen von Gärten und Parks für die Stadtgesellschaft. Daraus sollen u. a. Handlungsempfehlungen für Städte und zivilgesellschaftliche Akteure abgeleitet werden. Im Projekt „GartenLeistungen“ sind auch Berliner Partner vertreten. www.gartenleistungen.de

Fluid Content Typ nicht ausgewählt - bearbeite das Element im TYPO3 Backend um das Problem zu beheben!

Content uid: [274]

Empfehlungen