©Smart City Convention

Bitkom vergibt Smart City Award

Insgesamt 81 deutsche Städte sind im deutschen Digitalranking vertreten. Die 10 besten wurden von Bitkom auf der Smart Country Convention in Berlin am 22. Oktober ausgezeichnet. 

Mehr Sichtbarkeit für Digitalisierung

Das zentrale Thema der zweiten Smart Country Convention in diesem Jahr: Die Digitalisierung der Städte. Innovative Startups und relevante Vertreter aus Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft stellen zukunftsweisende Ideen und Projekte aus den Bereichen Energie, Mobilität, Sicherheit, Bildung und Nachhaltigkeit vor. 

Ebenfalls fand am ersten Tag auch die Verleihung des Smart City Awards statt. Auf den ersten Platz schaffte es Hamburg gefolgt von Karlsruhe, Stuttgart und Berlin. Der Digitalverband Bitkom würdigte damit die besten Platzierungen im Smart City Index, dem Digitalranking der deutschen Großstädte.

Zusätzlich gab es auch Auszeichnungen in den Einzelkategorien Verwaltung, IT und Kommunikation, Energie und Umwelt, Mobilität, Gesellschaft. Hier wurden ausschließlich Städte geehrt, die nicht in der Gesamtwertung vertreten sind. 

5 Kategorien, 96 Parameter, 7.800 Datenpunkte

Bitkom will mit dem Smart City Index den Städten eine Vergleichsgrundlage für ihre eigenen digitalen Aktivitäten geben, Erfolgsbeispiele aufzeigen und die Städte so bei ihren Digitalisierungsbemühungen unterstützen. „Wo aktuell noch Lethargie herrscht, wollen wir mit dem Smart City Index wachrütteln“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. Experten der Bitkom Research haben dafür in fünf Themenbereichen insgesamt rund 7.800 Datenpunkte erfasst, überprüft und qualifiziert. Analysiert und bewertet wurden alle 81 Städte mit mindestens 100.000 Einwohnern. Das vollständige Ranking ist unter www.smart-city-index.de abrufbar.