Modellprojekte Smart Cities des BMI

Berlin ist Gewinnerstadt in der bundesweiten Ausschreibung!

Im Rahmen der zweiten Staffel der „Modellprojekte Smart Cities“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat hat sich das Land Berlin erfolgreich beworben! Auf die Ausschreibung des BMI hatten sich 86 Städte, Kreise und Gemeinden sowie interkommunale Kooperationen aus ganz Deutschland beworben.

Das Motto der Förderstaffel lautet „Gemeinwohl und Netzwerkstadt/Stadtnetzwerk“. Unter dieser Leitschnur wird Berlin nun eine neue Smart-City-Strategie erarbeiten und fünf Umsetzungsprojekte generieren.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller: „Mit der Förderung von Digitalisierungsstrategien und -Projekten unterstützt der Bund die Städte bei einer zentralen Zukunftsaufgabe. Dass Berlin nun den Zuschlag in der neuen Förderstaffel erhalten hat, unterstreicht die führende Rolle Berlins im Bereich Smart City. Mit den eingeworbenen Mitteln werden wir unsere Rolle im Netzwerk der Smart Cities stärken und gemeinsam die Smart Cities made in Germany voranbringen.“

Der zuständige Staatssekretär für Verwaltungs- und Infrastrukturmodernisierung, Dr. Frank Nägele: „Ich bin stolz, dass wir in so kurzer Zeit und so konstruktiv mit Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung ein so zukunftweisendes Projekt auf die Beine gestellt haben. Die Latte hängt hoch. Wir werden zeigen, dass wir diese ambitionierten Ziele erreichen können.“


Hier finden Sie die Antragsunterlagen des Berliner Konsortiums zum Download